Schweizer Knoblauch – Das Beste kommt ganz aus der Nähe.

Beat Stump

Knoblauchproduzent

Die Herkunft des «Schweizer Knoblauch» aus Buchackern.

Der Hof an der Eppishauserstrasse in Buchackern war ursprünglich ein klassischer Landwirtschaftsbetrieb im Oberthurgau mit Milchwirtschaft, Obst- und Ackerbau.

1990 starb mein Vater im Alter von 43 Jahren. Danach verkauften wir die Kühe, rissen viele Hochstammbäume aus und haben auf Ackerbau umgestellt. Die Kulturen Weizen, Raps, Gerste und Mais wurden neu angebaut. Produziert wurde ab dann nach dem Label von IP Suisse.

Im Winter 2008 brachen wir die alte Scheune ab. Seit 2010 tauschen wir jeweils mit Bötsch Gemüsebau Salmsach die Flächen ab. Dadurch kann eine optimale Fruchtfolge im Anbau gewährleistet werden. 

Im Jahr 2012 konnte ich den Betrieb dann als alleiniger Pächter übernehmen.

Im Oktober 2014 pflanzte ich zum ersten Mal Schweizer Knoblauch auf einer Fläche von 1 ha, welche dann im 2016 auf 2 ha ausgebaut wurde.

Vier Jahre nach dem ersten Anbau von Knoblauch, also im 2018, konnte ich den Ausbau sogar auf 4.5 ha erhöhen.

Seit 1. Januar 2019 habe ich den ganzen Hof in Buchackern von meiner Mutter übernommen. Gleichzeitig erhielt ich die Genehmigung für die Erstellung einer Halle mit Trocknungsanlage und Kühllager für 160 Tonnen Knoblauch.

Impressionen

Knoblauch online bestellen

Schweizer Knoblauch im Fernsehen

Schweizer Knoblauch auf Instagram

Schweizer Knoblauch in den Medien